INFOMOTIVATIONLINKS



Jedes Ereignis wird von Informationen und Motivationen hervorgerufen. Unser gefühltes Selbst, das jeder für sich persönlich im eigenem Bewusstsein erfährt, wie ein Film, der sich ständig erweitert, setzt sich fort durch eigene Infos und Motivationen mit privater Verknüpfung bestimmter Gefühle.

So erfahren wir ständig positive und negative Eindrücke, welche durch unsere unterschiedlichen Emotionen verbunden  werden, die bei diesem  "Spiel des Lebens in der Matrix" halt dazugehören. Was auch gut so ist, denn die unterschiedlichen Gefühle zeigen uns, dass wir alle Geschehnisse gleich für uns speziell bewerten und etwas dabei empfinden. Es sei denn, sie sind ferngesteuert, Chip-gesteuert, TV-gesteuert oder sie  funktionieren wie ein Roboter, der ständig denkt - Ohne Moos nichts los!   


Dazu fällt mir ein,  zum täglichen Sport fehlt mir ab und zu die Motivation, aber der Gedanke an das gute Gefühl gleich nach den sportlichen Aktivitäten spornt mich sofort wieder an. Viele Menschen, in dieser Matrix der Konsumenten, verdrängen zu sehr, was wirklich vom Herzen kommt.


Hier werden alle persönlichen Erkenntnisse aus eigenen Erfahrungen zu diesen Themen gezeigt, die im Alltag vorkommen. Die Darstellungen auf diesen Seiten sollen die Wichtigkeit der Tatsache, dass jedes Individuum mit jeder aufgesaugten Information ebenfalls ein bestimmtes Gefühl assoziiert und in sich bestimmte Motivationen hat, hervorheben. So setzen sich unser Geist und Gehirn zusammen dafür ein, dass wir aus dem Input der Sinneskanäle brauchbare Informationen und Motivationen gewinnen. Entscheiden Sie bewusst unbedingt selber, welche Information für Sie in jeder beliebigen Situation wichtig ist! Lassen Sie nicht andere für ihr wertvolles und bewusstes Leben bestimmen. Nur so erscheinen ihre eigenen, von der Matrix getrennten und von ihnen gewollten Motivationen. 


Weiter unten zeige ich ihnen, welche Geheimnisse in der Verbindung  "Information & Motivation & Money" verborgen sind, die man sich nur vorstellen kann, wenn man sich mit der Materie etwas beschäftigt. Alles was dazu benötigt wird, ist schon da in unserem Universum. Jeder Mensch hat die Möglichkeit, täglich sein Bewusstsein zu erweitern.


Ein vernünftiger Informationsfluss und natürlich auch mit richtiger Motivation in unseren Zellen bedeutet Wohlbefinden von Geist und Körper. Wie genau man selbst  tickt, zeigt sich meistens an den detaillierten Reaktionen und der Art und Weise wie man sich in den einzelnen Situationen verhält und welche Prioritäten von einem selbst gesetzt werden. Dabei kommt es gar nicht so sehr darauf an, was man tut, sondern wie wir einzigartigen Geschöpfe es anstellen das Glück auf Erden zu bekommen.  Aber hier hat jeder seine eigenen endlosen Geschichten und Ansichten im Bewusstsein. Jeder Mensch weiß aus seinen eigenen Lebenserfahrungen, welche Motivationen er mit welchen Lebensgefühlen verbindet, wenn er seine gespeicherten Informationen in sein Bewusstsein holt und sie nicht einfach verdrängt.


Mir ist klar geworden, welche Menge an Informationen wir im Alltag und im Stress nur unbewusst in uns aufsaugen! Außerdem stellte ich fest, dass ich nicht in der Lage bin irgendwelche Infos wahrzunehmen ohne jegliche Motivation in mir zu spüren. Und habe die Einsicht bekommen, wenn ich  alles bewusst erfasse, fühle ich mich mehr als Mensch. Nehme ich vieles aber unbewusst auf, weil ich im Stress bin, fühle ich mich mehr als eine Maschine, und handle auch so. Jeder muss sich selber unbedingt bewusst klar machen, ob er sein eigenes Leben lebt oder nur die Matrix erlebt, ohne selbst zu leben, was für ihn richtig ist und nicht dass, was andere wünschen.


Alle Gedanken sind Informationen, die bestimmte Motivationen auslösen! Darum achte genau darauf, welche Gedanken gesendet werden sollen. Jeder Gedankenstrom zeigt seinen Beitrag in unserer Realität. Meine Meinung ist,  eine positive Motivation und gute Informationen von anständigen Leuten erleichtern das Leben sehr! Leider gibt es in den Medien immer wieder viele Falschinformationen oder Propaganda für eine Sache, die nur eine kleine Gruppe für gut hält.


Von der frühen Kindheit bis zu den aktuellen Ereignissen hält unser Unterbewusstsein alles Erlebte fest. Jedes einzelne Erlebnis ist in unserer Lebensdatenbank mit dem zugehörigen Entwicklungsstatus und Gefühlsstatus vorhanden. Selbst kleinste Einzelheiten registriert unser Unterbewusstsein. Und es besteht ein reger Informationsaustausch, solange die Verbindung besteht. Wird ein Kind zum Beispiel wegen einer Unart zur Bestrafung in eine enge dunkle Kammer eingeschlossen und ängstigt es sich sehr, kann dies bei ihm Angst vor der Dunkelheit oder geschlossenen Räumen (Klaustrophobie) verursachen, die ein ganzes Leben lang anhält.


 Jede neue Information bewegt etwas in uns!  Was sie in einen Menschen hervorbringt,  liegt an den individuellen Einstellungen des Einzelnen und an den jeweiligen Erfahrungen  bzw. des Entwicklungsstandes. Der Bewusstseinszustand während der Aufnahme der Information spielt natürlich immer eine besondere Rolle. Ein aufgeweckter Mensch verarbeitet sein Input ganz anders als ein Schlafschaf. Nach meiner persönlichen Meinung gibt es in unserer Welt leider zu viele Schlafschafe, die sich durch ihr unbewusstes „Leben“ selbst versklaven und es nicht einmal merken, denn sie wissen es leider nicht besser. 




Jeder Mensch besteht aus einer gewaltigen Menge an Informationen, die ihn motivieren, seine Dinge zu tun. Einige schwimmen gegen den Strom und andere lieber mit dem Strom. Wer ein gutes und erfolgreiches Leben wünscht, geht seine besten Wege mit Leichtigkeit und Mut im wachen Zustand aber nicht mit Kampf und Energieverschwendung. Sich gut zu fühlen ist ein Indikator für ein Leben ohne Energieverschwendung. 


Alles, was wir an Infos in unserem kurzen Leben erfahren, wird wohl irgendwo festgehalten. Nur  finden wir nicht immer jede Information gleich wieder oder wir möchten einige Infos nicht finden.